• 1
  • 2

Information: Belegungspläne

Ab sofort können die Belegungspläne der Sportstätten im Menü unter Belegungspläne als Kalender eingesehen werden!

8. ST Männerteams, 18./19.11.2022

Derby-Niederlage und Last-Minute Sieg

Gommern – Halberstadt 5:3 (3439:3439) / Leitzkau II - Gommern II 5:3 (3333:3250)

ThomasZander612klein

Während die Verbandsliga-Senioren des SV Eintracht Gommern am Wochenende pausierten, standen beide Männermannschaften auf der Platte. Das Landesklasse-Team unterlag im Derby bei der Verbandsliga-Reserve des TuS Leitzkau knapp mit 3:5 (3250:3333) und die Landesliga-Kegler der Blau-Gelben fuhren gegen Halberstadt einen Last-Minute-Heimsieg in der Gommeraner PAULY-Kegel-Arena ein.

Weiterlesen

SV Eintracht Gommern, Abt. TT

„Wir bleiben am Ball “ fünf Mannschaften in dieser Saison am Start

 

Dass es sich lohnt Augen und Ohren offen zu halten, hat sich für die Nachwuchsmannschaft des SVE Gommern, Abteilung Tischtennis bewahrheitet. Das Team konnte zu Beginn der Saison 2022/2023 mit neuen Trikots ausgestattet werden. Möglich wurde dies durch die Initiative der Übungsleiter Christian Königs und Daniel Gerstenbruch. Im März 2022 gab es bei Radio Brocken und der AOK Sachsen-Anhalt die Aktion „Trikot-Tausch“. Nach der Anmeldung als Bewerber hieß es bereits einen Tag später „ihr seid im Lostopf“. Am Donnerstag, den 17.03.2022 spitzte Daniel Gerstenbruch die Ohren und ergriff die Chance, als der SVE sich im Radio melden sollte. „Und dann war es ganz unspektakulär. Live im Radio ein kurzer Smalltalk mit der Moderatorin und schwupps hatten wir den Trikotsatz gewonnen.“ (Zitat Gerstenbruch) Aus einer Vielzahl von Kombinationen wurden Trikots und Hosen ausgewählt. Im Gewinnerpaket war auch die Beschriftung mit SV Eintracht Gommern und dem Vereinslogo enthalten. Nun bleibt es unseren Nachwuchsspielern zu wünschen, das diese Aktion ihrem Ehrgeiz, Trainings- und Wettkampfwillen sowie dem Teamgeist einen tüchtigen Aufschwung gibt.

Für das Spieljahr 2022/23 geht die Abteilung Tischtennis mit einer neuen, weiteren Mannschaft in den Wettkampfbetrieb. Neben der Herren IV wurde für die Kreisliga Süd eine fünfte Mannschaft gemeldet. Die Bildung war der Wunsch von mehreren TT-Mitgliedern, die bisher nur in der Freizeit gespielt hatten und nun endlich auch in den Wettkampfsport einsteigen wollten. Damit verzeichnet diese Liga das große Starterfeld von 12 Mannschaften.

In der Kreisoberliga starten die Herren II und die Herren III aus Gommern. Die neun gemeldeten Mannschaften verfügen über eine hohe Leistungsdichte und es bleibt abzuwarten, welche Positionen sich die Ehlestädter erkämpfen können.

Wie im vergangenen Spieljahr wird unsere Herren I auf Bezirksebene spielen. Hier gibt es in dieser Saison eine Ausnahmesituation, weil nur drei Mannschaften aus dem Jerichower Land in dieser Staffel gemeldet sind (RC Lostau, Union Heyrothsberge, SVE Gommern) und festgelegt wurde, dass jeweils zwei Ansetzungen pro Hin- und Rückrunde gespielt werden. Damit soll ein ausgeglichenes Gesamtresultat erreicht werden.

Die Mannschaften und die Spieler wünschen sich stets spannende und faire Wettkämpfe. Die Tischtennisspieler vom SV Eintracht Gommern freuen sich auf die sportlichen Vergleiche und natürlich über ein gutes Abschneiden der fünf Teams und jedes Einzelnen.
Allen Lesern schönes Weihnachtsfeiertage und ein frohes und gesundes und vor allem friedliches Neues Jahr

 

i.A. Ute Lüdicke

TT-Bezirksliga Jerichower Land: Gommern I (2) – Union Heyrothesberge (12)

Marco Hinz erkämpft die Punkte für den Gastgeber

 

In der Bezirksklasse haben sich für diese Saison nur drei Mannschaften gemeldet (Heyrothsberge, Lostau und Gommern). Um ein besseres Leistungsbild zu erreichen, wurde festgelegt, dass in der Vor- und in der Rückrunde je zwei Begegnungen ausgetragen werden.

Das Fehlen des spielstarken Roland Koch aus gesundheitlichen Gründen macht sich in den Ergebnissen der Gommeraner bemerkbar. So ging an diesem Spieltag Heyrothsberge mit den Doppeln in eine 2:0 Führung und setzte seine Siegesserie bis zum 8:0 fort.

Die Ehlestädter wehrten sich tüchtig und so manches Satzergebnis täuscht über den Kampfeswillen hinweg. Es kam zu schönen Ballwechseln, die durch Angriff- und Konterschlägen geprägt waren.

Dieter Mestchen nahm Robert Masiowski und Alwin Hiller je einen Satz ab und Ersatzspielerin Ute Lüdicke aus der Kreisliga ließ Mario Hass das Spiel als sehr unbequem empfinden.

Der SVE-Spieler Marco Hinz durchbrach mit seinem Match gegen Hass die Siegesreihe der Gäste und nahm den Schwung im Spiel gegen Hiller mit. Hierbei ging es erstmals über die Distanz von fünf Sätzen.

Durch Ruhe und Nervenstärke holte Hinz mit einem 14:12 in der Verlängerung den Punkt. Die letzten Spiele holte sich eindeutig Heyrothsberge. Alle acht Aktiven haderten so manches Mal mit sich selbst, sei es beim Unterschnitt, Konter oder Aufschlagfehlern.

Insgesamt war es ein faires Spiel und ein gerechtfertigter Sieg für die Gäste.

 

i.A. Ute Lüdicke

21.10.2022 TT-Kreisoberliga: Eintracht Gommern II (6) – TTC Güsen (8)

Martin Conrad: „Ein Sieg, mit dem wir nicht gerechnet haben.“

Hier fehlte ein Fingerhut voll Zuversicht, um in ein oder zwei Spielen den Sieg für Gommern erreichen zu können.

Wesener/Heise konnten mit 11:9, 16:14 und 15:13 mit den Satzverlängerungen ihr Doppel gewinnen. Bussemer/Gerstenbruch zogen dagegen mit den Ergebnissen 17:19, 11:5, 11:6, 10:12 und 10:12 denkbar knapp den Kürzeren. Das nächste Achtungszeichen setzte der Güsener Nobert Belitz mit seinem Sieg gegen Steffen Wesener.

Enrico Heise und Olaf Bussemer punkteten mit ihren Spielen und wiederum wurden zwei Sätze bis in die Verlängerung gespielt. Daniel Gerstenbruch konnte Thomas Krischker zwar einen Satz abnehmen, aber dann stellte der Güsener den Zwischenstand von 3:3 her.

Die nächste Runde ist stets die spannendste, da hierbei die Spieler anhand ihrer Leistungsstärke innerhalb der Mannschaftsaufstellungen gegeneinander antreten. Überraschenderweise gaben die Gommeraner drei Spiele ab. Olaf Bussemer musste trotz großen Kampfes im fünften Satz das 10:12 akzeptieren, Gerstenbruch bereits im dritten auch ein 10:12. Enrico Heise gestaltete sein Spiel klar mit 3:0 Sätzen, Steffen Wesener unterlag mit 1:3.

Mit dem leichten Vorsprung von 4:6 Spielen ging Güsen in die letzte Einzelrunde. Bussemer entschied im Spiel gegen André Conrag zwei Sätze in der Verlängerung für sich, aber zum Schluss reichten dem spielstarken A. Conrad im fünften Satz zwei Bälle Vorsprung zum Sieg. Damit hatte der Gast sieben Punkte, die ein Unentschieden hergaben, bereits erreicht.

Wesener und Heise (wieder ein 12:10 für die Statistik) holten noch auf und verkürzten auf 6:7. Norbert Belitz, an Nr. 2 gesetzt, benötigte auch eine Satzverlängerung, um die letzte Ansetzung zu gewinnen. Damit stellte er den Sieg für die Gäste her.

Dieses Punktspiel zeigte auf beiden Seiten, wie Lauf- und Schrittfehler zu Ballverlusten führen, Unsicherheiten bestraft werden und wie wichtig jeder Ballgewinn sein kann. Es war geprägt von großer Nervosität auf beiden Seiten und ein äußerst zufriedener Martin Conrad fasste im Namen seiner Mannschaft zusammen: „Ein Sieg, mit dem wir nicht gerechnet haben.“


Heise (3,5), Wesener (1,5), Bussemer (1,0), Gerstenbruch
A. Conrad (2,5), Belitz (2,0), Krischker (2,0), M. Conrad (1,5)

Volleyballjugend II

 „Yong Volleys haben Feuertaufe bestanden“YVG Icon

 

Für die erst im März diesen Jahres formierte Mannschaft der Yong Volleys Gommern galt es, sich an den vergangenen Wochenenden nach intensiven Trainings im Wettkampf zu beweisen.
In der Landesliga Sachsen-Anhalt U 18 konnte ein achtbares Ergebnis mit einem Sieg gegen ältere sowie physisch und körperlich deutlich überlegenere Mannschaften erspielt werden.
Furios gestaltete sich dann der darauffolgende Spieltag in der U 16 . Ohne Satzverlust, mit überragendem Spiel, mannschaftlicher Geschlossenheit sowie Willen zum Sieg und viel Spass wurden alle Spiele gewonnen. Verdienter Lohn der Young Volleys um Trainer Gunnar Schipper ist Platz 1 in der Tabelle.


Die nächsten Herausforderungen warten bereits mit der Teilnahme am Mix-Turnier in Gommern am 8.10.2022 sowie den Start in die Pokalrunde (Erwachsene) am 14.10.2022 ebenfalls in Gommern.

 

YV Mannschaft 1

 

Gern laden wir interessierte und volleyballaffine Jugendliche im Alter von 12-16 zum Probetraining, freitags ab 18.30 Uhr, ein und freuen uns natürlich auf alle die uns anfeuern und auch anderweitig unterstützen wollen.

Weiterlesen

Neustruktur der Kreis- Kinder-und Jugendspiele Kanu 2022 im Jerichower Land

Recht kurzfristig wurde die Ausschreibung zur diesjährigen KKJS in Niegripp bekannt gegeben.

bi2Es war diesmal nicht eine reine Kanu- Regatta, sondern es wurde ein Mehrkampf aus drei Disziplinen.
Kajak , Laufen und Stand Up- Paddling! (SUP)
Auf Grund der kurzfristigen Ausschreibung, konnten wir uns nicht auf den Wettkampf gezielt vorbereiten.
Gerade im SUP waren die Kenntnisse nicht immer ausgereift und dadurch die Erfolgsaussichten geringer.

Trotzdem schlugen sich alle recht achtbar.

 

Medaillenspiegel ( 7x Gold, 3x Silber, 2x Bronze)

 Hier noch die Ergebnisse im Einzelnen:

Marie Haase 2x Gold, 1xSilber
Jan Hermann 1x Gold, 1x Bronze
Jannis Kuhnert 1x Bronze
Martin Meyberg 1x Gold, 1x Silber
Anke Tetzlaff 1x Gold, 1x Silber
Robert Spill 2x Gold

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Über uns

Sportangebot:
Der Sportverein bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit in insgesamt 14 Abteilungen aktiv zu werden, davon 6 im regelmäßigen Wettkampfbetrieb  (Fußball, Handball, Kegeln, Tischtennis, Volleyball und Dart) und 8 Abteilungen ohne kontinuierlichen Wettkampfbetrieb (Aerobic, Gesundheitssport, Gymnastik, Kanu, Leichtathletik, Radwandern, REHA- Sport und Turnen).

 

Kontakt

SV Eintracht Gommern e. V.
Magdeburger Straße 24 a
Postfach 22
39245 Gommern 

Telefon: 039200 / 50147
Telefax: 039200 / 78323

info@eintracht-gommern.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle
Montag   15:00 Uhr – 17:30 Uhr
Mittwoch  9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Sportstätten

Für seine Abteilungen stehen dem Sportverein insgesamt drei Sportkomplexe zur Verfügung.
- Sportforum (mit Rasenplatz, Bolzplatz, Beachvolleyballplatz, zwei Sporthallen, Classic-Kegelanlage und Leichtathletik-  Anlagen)
- Volkshaus (mit Rasenplatz, Kunstrasenplatz)
- Steinhafen Pretzien (Station der Abteilung Kanu)

 

Wir benutzen Cookies