Laufband

+++ Der SV Eintracht Gommern wünscht ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 +++

Kalender Kegeln

<<  <  Januar 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
1314151617
20212223242526
2728293031  

Wichtigen Auswärtspunkt gewonnen
Borne – Gommern 4:4 (3252:3229) / Kreispokal im neuen Jahr

Im letzten Spiel des Jahres sicherten sich die Landesliga-Kegler SorenSchulzekleindes SV Eintracht Gommern am Sonnabend einen wichtigen Auswärtspunkt. In Borne, beim direkten Verfolger, stand am Ende ein 4:4 (3229:3252) an der Anzeige.


„Wir hatten taktisch auf ein Unentschieden gegen die Aufstellung der Gastgeber gesetzt. Das hat sehr gut geklappt. Mit etwas mehr Fortune und Konzentration war heute sogar ein Sieg möglich“, meinte Gommerns Teamchef Thomas Zander, der nicht so richtig wusste, ob er „jubeln oder doch etwas traurig sein“ sollte.
Im Startblock holte René Anders (3:1, 541:535) den wichtigen ersten Mannschaftspunkt (MP). Der zuletzt so starke Udo Wrubel (1:3, 511:557) fand keine Bindung zur Bahn und war in seinem Duell chancenlos.
Das Gommeraner Mittelpaar holte die erhofften zwei MP. Der Beste Eintracht-Akteur, Martin Hukauf (2:2, 563:543), ließ aber nach grandioser erster Spielhälfte ebenso einige Kegel liegen, wie Zander (4:0, 521:488), der die Schwäche der Gegner durch zu viele Fehlwürfe auf die Einzelkegel nicht hinreichend ausnutzte.
Die Schluss-Spieler der Eintracht kämpften dann verbissen um jeden Kegel. Gegen den besten Akteur der Gastgeber, Stefan May, war Bernd Löhnert (0:4, 531:599) zwar erwartungsgemäß ohne Siegchance, hielt aber den Abstand gegen den besten Spieler der Landesliga in Grenzen. Gleichzeitig fightete Sören Schulze (2,5:1,5; 562:530) seinen zum Schluss resignierenden Gegner nieder und sicherte so das 4:4-Remis.
„Wir haben hier heute einen Punkt gewonnen, auch wenn sogar noch mehr möglich gewesen wäre“, war zum Abschluss die einhellige Meinung der Blau-Gelben. Nach der Weihnachtspause startet die Eintracht am Wochenende 4./5. Januar mit dem Kreispokal-Finalturnier in Loburg ins Jahr 2020.