Laufband

+++ Neue Bankverbindung oder andere Adresse? - Änderungen bitte dem Sportverein melden - Formular unter Service/Download +++

Kalender Kegeln

<<  <  September 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
2122232425
282930    

Im Spitzenspiel ohne Chance
Roßlau – Gommern 6:2 (3316:3205) / Gommern III – Roitzsch II 6:2 (3095:2991)

Im Spitzenspiel der Landesliga waren die Kegler des Kay kleinSV Eintracht Gommern am Sonnabend ohne Chance und verloren mit 2:6 (3205:3316). Am Sonntag machte es die Dritte der Eintracht besser und gewann in der Kreisliga mit 6:2 (3095:2991).


Beim Tabellenführer in Roßlau konnten nur die Startspieler der Blau-Gelben überzeugen. Udo Wrubel (3:1, 565:532) und Martin Hukauf (3:1, 548:530) brachten die Gäste deutlich in Führung. Doch das war auch schon alles, was die Eintracht zu bieten hatte. Thomas Zander (519), Bernd Löhnert/Kay Maß (zusammen 513) und René Anders (537) holten jeweils nur einen Satzpunkt und verloren viele Kegel. Sören Schulze (523) war gegen den Tagesbesten, Guido Lehmann (576), sogar völlig chancenlos. Durch diese Niederlage rutschten die Blau-Gelben auf Platz drei der Tabelle ab und haben nun schon drei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Roßlau.
Die dritte Mannschaft aus Gommern setzte sich mit einem 6:2-Heimsieg gegen Roitzsch II in der Tabellenspitze der Kreisliga fest. Die Duelle für die Eintracht holten Petra Pötsch (513), Stefan Ebert (504), Ivette Zeidler (528) und Andreas Arndt (520). Karl Zander (525), der gegen die Verstärkung aus der ersten Mannschaft der Gäste und den Tagesbesten André Hesse (563) spielte und Fred Sochor (505) reihten sich in der PAULY-Kegel-Arena in das ausgeglichene Teamresultat ein. Die Eintracht rangiert punktgleich mit den vor ihr liegenden Teams auf Rang drei der Tabelle.