Laufband

+++ Der SV Eintracht Gommern - dein Sportverein vor Ort - hier kannst du dich informieren+++ Änderungen persönlicher Daten bitte unverzüglich dem Vorstand bzw. der Geschäftsstelle melden!

Kalender Kegeln

<<  <  Februar 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
1819202122
252627   

Schlecht gespielt und trotzdem gewonnen
Gommern – Edderitz 5:3 (3297:3292) / Wrubel mit Top-Ergebnis

Obwohl die Gommeraner Landesliga-Kegler am Sonnabend Wrubel kleinnicht wie gewohnt auftrumpfen konnten, haben sie ihr Heimspiel in der PAULY-Kegel-Arena gegen Edderitz knapp mit 5:3 Mannschaftspunkten (MP) und fünf Kegeln Vorsprung gewonnen.


Der Sieggarant der Eintracht war dieses Mal Udo Wrubel (4:0; 589:550), der gleich zu Beginn groß aufspielte. Kapitän Thomas Zander (2,5:1,5; 530:531) fand zwar nicht wirklich ins Spiel, gewann aber mit Glück und Geschick wegen des „geschenkten“ halben Satzpunktes doch noch ganz knapp seinen MP.
Im Mitteldurchgang drehte der Verbandsliga-Absteiger aus Edderitz auf. Vor allem Heiko Petercizke zeigte mit der Tagesbestleistung von 601 Kegeln, dass die Gäste das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Da war René Anders (0:4, 532:601) machtlos. Gleichzeitig musste sich auch Martin Hukauf (1:3, 567:586) trotz guter Leistung den Neuner-Serien seines Gegenspielers geschlagen geben.
Vor dem Schlusspaar der Eintracht stand nun die Mammutaufgabe, die 50 Minuskegel aufzuholen. Zwar verlor Routinier Bernd Löhnert (2:2; 520:528) knapp sein Duell, aber Sören Schulze (4:0; 559:496) gewann und holte tatsächlich noch die Kegel zum Sieg heraus. Nach dem letzten Wurf jubelten die Gommeraner über die glücklich gewonnenen Punkte. Dadurch halten sich die Blau-Gelben weiter die Möglichkeit offen, um den Staffelsieg mitzukämpfen.
Am kommenden Sonnabend kommt es zum Spitzenspiel zwischen Spitzenreiter Wolfen und Gommern. „Da müssen wir uns natürlich steigern, um den Aufstieg weiter im Blick zu behalten“, meinte ein mit dem Erfolg, aber nicht unbedingt mit allen Ergebnissen, zufriedener Teamchef.