Laufband

+++ Der SV Eintracht Gommern - dein Sportverein vor Ort - hier kannst du dich informieren+++ Änderungen persönlicher Daten bitte unverzüglich dem Vorstand bzw. der Geschäftsstelle melden!+++

Kalender Kanu

<<  <  Dezember 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
1011121315
16171819202122
23242526272829
3031     

20. Gommeraner Schlauchbootregatta

Nachdruck in Auszügen aus der VOLKSSTIMME vom 18.06.2019 von Manuela Langner

sbr1

 "Wir rudern nicht, wir paddeln!"
Auch nach 20 Jahren Schlauchbootrennen auf dem Kulk musste Burkhard Schulle, Abteilungsleiter Kanu des SV Eintracht Gommern, das Missverständnis klarstellen. Gepaddelt wurde am Sonntag zum 20. Schlauchbootrennen nach Leibeskräften, Wobei der Spaß immer im
Vordergrund stand.

 

Völlig ungefährdet fuhren die Kulkhaie am Sonntag ihren sechsten Sieg beim 20. Schlauchbootrennen auf dem Kulk ein. Schon 2008. 2009. 2010. 2012 und 2015 hatten sie den
Wettbewerb gewonnen. Sie feierten ihren Sieg mit einer Sektdusche. Links die zweitplatzierten Karither. Fotos: Manuela Langner

sbr2Entstanden ist der Wettbewerb aus einer Bierlaune heraus, erzählte Gommerns Bürgermeister Jens Hünerbein, der die Veranstaltung wieder
moderierte.
Seit 20 Jahren sitzen die Freiwillige Feuerwehr Gommern, die Abteilung Kanu in einem Boot.
Gastwirt Herbert Horn stellt seit Anfang an das Fass Bier zur Verfügung, das die Siegermannschaft der offenen Klasse als Hauptpreis erhält.
Mit einem Erinnerungsteller bedankte sich Jens Hünerbein bei seinen langjährigen Mitstreitern.
Ein großes Dankeschön gab es auch von Steffen Hartwig und Anke Wilke, den Vorsitzenden des SV Eintracht Gommern.

Anke Wilke behielt Jens Hünerbein für den ersten Startschuss gleich auf dem Steg am Kulk, wo pünktlich um 10 Uhr die Kampfrichter ihre Plätze eingenommen hatten.

 

Insgesamt 27 Teams gingen am Sonntag beim 20. Schlauchbootrennen auf  dem Kulk an den Start. In einem spannenden Wettbewerb sicherten sich die Kulkhaie den 1. Platz.

 

Die Feuerwehrleute starteten unter erschwerten Bedingungen. Nicht nur, dass sie wie jedes Jahr mit Zeltaufbau und Bootspflege betraut waren, dieses Mal wurden sie mitten in der Veranstaltung sogar zu
einem Einsatz gerufen. Dieser stellte sich glücklicherweise als Fehlalarm heraus.

Zwei Sieger bei den Frauen

Auf dem Kulk waren OIe, Marie, Christian und Marius mit Abstand das schnellste Jugendboot. Bei den Frauen schafften es die Hanneloren mit Ilona, Heike, Nancv und Anke und die Sektperlen mit Monique, Ute, Doreen und Franka im entscheidenden Lauf exakt nach 1:38 Minuten die Ziellinie zu überqueren. Beide Mannschaften teilten sich den 1. Platz.

Bas Tuente, Ilona, Yuri und Pjotr waren mit "beschuit met muisies" (Zwieback mit Mäusen) das schnellste Familienboot vor den Seepiraten Steffan, Franziska, Maja und Vivien.

In der offenen Klasse, für die sich ingesamt 16 Mannschaften angemeldet hatten, waren die Kulkhaie Jens, Christian, Andreas und Jens nicht zu schlagen.

Schon im Vorlauf hatten sie sich mit 1:16 Minuten an die Spitze gesetzt und schafften im Endlauf sogar 1:10 Minuten.
Die Karither Rasenpaddler Markus, David, Hille und Clemens lagen acht und der Schweden Kahn mit Stefan, Dirk, MeIle und Christof neun Sekunden dahinter. Aber die Karither Fans sorgten mit Abstand für den meisten Jubel.

Tab1

Tab3

 

 

Drei Sekunden fehlen

Sven, 'Enrico,' Jens und Christoph aus dem Rudelboot warfen als Achtplatzierte den Bürgermeister schon vorfristig in den Kulk. "Drei Sekunden haben uns am Endlauf gefehlt!", berichteten die Männer vor der Siegerehrung. Nächstes Jahr soll ihnen das nicht passieren. Ein Trainingslager haben sie fest eingeplant. Damit den Teilnehmern am Schlauchbootrennen nichts zustoßen kann, begleitete die Wasserrettung die 'Veranstaltung von der ersten bis zur letzten Minute. "Arbeit" bekamen sie erst ganz zum Schluss. Nach seinem Sprung in den Kulk zum Abschluss des 20. Schlauchbootrennens ließ sich Jens Hünerbein bergen, ein paar schnelle Runden über das Gewässer inklusive. Auch DJ Rüdiger stürzte sich schließlich in den Kulk.

image006

image008

image012 image013
 P1190102 Kopie  P1190123 K