Laufband

+++ Der SV Eintracht Gommern - dein Sportverein vor Ort - hier kannst du dich informieren+++ Änderungen persönlicher Daten bitte unverzüglich dem Vorstand bzw. der Geschäftsstelle melden!+++

Vereinskalender

<<  <  Mai 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Besucher

Heute 35

Gestern 69

Woche 104

Monat 1038

Insgesamt 43834

Aktuell sind 234 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Beitragsseiten

MALIG Symbol Laufend in Bewegung bleiben

353 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben bei perfektem Laufwetter am Malig in Gommern teilgenommen.
(Von Manuela Langner aus der Volksstimme vom 15.05.2019 -  Bilder: SV Eintracht)

MALIG 2019 6

Um 23.50 Uhr am Sonntagabend ging bei Steffen Hartwig, Malig-Organisator und Vorsitzender des SV Eintracht Gommern, die letzte Voranmeldung zur 17. Auflage der Laufveranstaltung am späten Montagnachmittag auf dem Sportplatz am Volkshaus ein. Mit den Nachmeldungen nahmen insgesamt 353 Läufer teil. Das war einer mehr als bei der Freiluft-Variante von 2018.

Ob die Laufgruppe der Feuerwehr Gommern, Schüler aus Möser, Güterglück, Möckern oder Gommern, die Nedlitzer Sportkinder oder eigene Mannschaften des SV Eintracht: Der Malig (Mein Alter lauf ich gern) hat viele Teilnehmer, die immer wieder mitmachen. Auch Starter aus Brandenburg, Thüringen und Niedersachsen liefen in Gommern mit.

MALIG 2019 5  MALIG2019 9

MALIG2019 8  MALIG 2019 7

MALIG2019 12  MALIG2019 15

MALIG2019 1

Den ersten Malig im April 2011 bestritten 31 Läufer, zum ersten Freiluft-Lauf 2014 gingen 179 auf die Bahn (damals noch im Sportforum an der Magdeburger Straße). „Mit dem heutigen Lauf hatten wir beim Malig bislang 3323 Starter!“, informierte Steffen Hartwig. Er war, wie gewohnt, der größte Motivator der kleinen und großen Läufer. Denen, die das Laufen noch nicht für sich entdeckt haben, gab er Tipps, wie sie sich langsam steigern können. Zu Beginn erhielt er am Mikrofon Unterstützung von Gommerns Bürgermeister Jens Hünerbein, der den Organisatoren ein großes Dankeschön aussprach. Der Lauf lockte schließlich hunderte Läufer und Besucher an das Volkshaus. Landrat Steffen Burchhardt, der gemeinsam mit seinem Sohn 30 Minuten mitlief, warb bei den Zuschauern „beim Anfeuern richtig Gas zu geben“.

 

Die 14 Läufer, die 70 Minuten absolvierten und damit den gesamten Malig über auf der Strecke waren, wurden als erste ins Rennen geschickt. Dicht gefolgt von den Jüngsten, die mit drei, vier oder fünf ihr Alter in Minuten liefen. Für die Kinder gab es einen Parcours auf dem Fußballplatz, damit ihnen der Lauf nicht langweilig wurde.

Der 18.-Malig steigt am 9. Dezember in der Eintracht-Sporthalle.

Staistische Übersicht des 17. MALIG-Lauf 13. Mai 2019