Laufband

+++ Kinderzehnkampf kehrt am 25. August zurück - Anmeldung ab sofort möglich +++ Auf Grund der neuen Datenschutzverordnung: Neuanmeldungen ab sofort nur noch mit neuem Anmeldeformular (unter Download zu finden)+++

Tischtennisfreunde auf Radwanderung


Auch in diesem Jahr organisierten Wolfgang Wurbs und Johannes Kollak die schon zur Tradition gewordene Radwanderung der Abteilung Tischtennis.

Unter strengster Geheimhaltung hatten die Organisatoren eine Streckenführung ausgesucht, die vielen Sportfreunden nicht in allen Details bekannt war. Die bestens organisierte Ausfahrt hatten sie wunderbar vorbereitet, denn sie war von der Familie Wurbs im Vorfeld bereits abgefahren worden.

Ausgangspunkt der diesjährigen Radtour war um 13:30 Uhr der Gommeraner Kulk. Im Seniorentempo ging es durch den Blaurock in Richtung Ferienpark Plötzky über Haberlandsbrücke nach Elbenau. Im Eiskaffee wurde eine Erfrischungspause eingelegt.

Um 14:30 Uhr ging es dann in Richtung Randau durch den Kreuzhorst nach Pechau. Die Teilstrecke durch den Kreuzhorst war für einige Sportfreunde noch nicht bekannt. In die Gaststätte "Luisenhof " wurde dann die nächste Kaffeepause eingelegt. Die meisten Radler haben sich dann selbstverständlich auch ein kühles "Blondes" genehmigt.

Nach dem Kaffeekränzchen ging es dann weiter über den Klusdamm zur Klusbrücke in Richtung Vogelsang. Die meisten Radler wussten bis zu diesem Zeitpunkt das Hauptziel immer noch nicht. Nach dem letzten Schwenk in Richtung Umflutkanal war dies dann aber auch in Sicht, die Blockhütte der Jägerschaft Gommern- Plötzky - Pretzien.

Ein wunderbares Plätzchen mitten im Wald bei herrlichem Sonnenschein mit Blick auf den Umflutkanal. Nach der zurückgelegten Fahrstrecke war das ein wunderbares Örtchen zum Entspannen und genießen. Die Sonne meinte es so gut mit uns, so dass wir die Tische und Bänke in den Schatten hinter der Hütte platzierten. Die von den fleißigen Helfern hergerichteten Speisen und Getränke sorgten dann beim gemütlichem Beisammensein für gute Stimmung und interessante Gespräche. Nach dem der Hunger gestillt und der Durst gelöscht war, wurde um 20:30 Uhr zur Rückfahrt geblasen.

Die Radwanderung der Abt. TT ist schon eine Traditionsveranstaltung unserer Abteilung geworden und steht wieder auf dem Veranstaltungsplan des nächsten Jahres.

Für das Engagement der Organisatoren der Radwanderung und Helfer, besonders der Familie Wurbs, gilt ein großes Dankeschön.

D. Mestchen

SV Eintracht Gommern,

Abt.Tischtennis